Wartungsvertrag Website

Projektarbeit skaliert nur begrenzt, da wir unsere Zeit verkaufen. Und diese Zeit ist endlich…

Inhalt

Wie kann man als Agentur mit Webprojekten und Wartungsverträgen passives Einkommen aufbauen?

Du weißt genau, dass ein typisches Webprojekt vier Phasen durchläuft:

  1. Beauftragung,
  2. Arbeitsphase,
  3. Projektabschluss / Produktlaunch und
  4. Live-Betrieb.

Das Problem ist allerdings, dass Du nur in den ersten drei Phasen einen hohen Kundenkontakt hast. Während des Live-Betriebes gerät der Dienstleister in Vergessenheit, der Kunde meldet sich, wenn dann nur bei Problemen und durch die ungewartete Website gibt es einen Reputationsverlust für CMS. Ein Wartungsvertag hilft!

Ebenfalls skaliert Projektarbeit nur begrenzt, da wir unsere Zeit verkaufen. Und diese Zeit ist endlich. Auch hier kann ein Wartungsvertrag wahre Wunder wirken.

Die konkreten Ergebnisse

Folgende 5 Vorteile hat so ein Wartungsvertrag:

  1. Nachhaltigere Kundenbeziehung
  2. Lukrative Vergütung
  3. Planbare, repetitive Einnahmen
  4. Beliebige Skalierung
  5. Gesteigertes (passives) Einkommen

Wie Du die Wartungsleistungen automatisierst

In diesem Webinar habe ich mit den Jungs von BackupMonkey.io genau erklärt, wie Du diese Wartungsleistungen automatisierst und wie Du alles rechtlich abbildest: Ab Minute 13 sprechen wir über die konkrete Umsetzung. Davor über die Vorteile.

Webinar-Aufzeichnung - Webwartung

Die ganze Präsentation mit allen Folien zum Webinar senden wir auch per Email raus:

Präsentation anfordern!

  Weitere Guides zum Thema Recht für Online-Unternehmer findest Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.