Update 0.9.4 für das DSGVO Plugin und den Datenschutz-Generator

updatePhoto by JINGYU ZHANG on Unsplash

Die Entwicklung und Verbesserung Deiner automatisierten Lösungen für den Schutz Deiner Website schreiten mit grossen Schritten voran. Wir haben Updates für den Datenschutz Generator und unser DSGVO Plugin Datenschutzerkärung für WordPress.

Update 0.9.2 bis 0.9.4 sind online.

Unser Datenschutz Generator und unser DSGVO Plugin Datenschutzerkärung

Wenn Du mit unseren Produkten noch nicht vertraut bist, lies bitte alles über unser DSGVO Plugin Datenschutzerklärung für WordPress

hier

nach und alles über unseren Datenschutz-Generator

hier.

Neue Muster für Plugin und Datenschutz-Generator

Im Zuge der Erweiterungen in 0.9.2 bis 0.9.4 haben wir diverse Kategorien neu geschaffen. Das dient der Übersichtlichkeit und der noch schnelleren Erstellung der Datenschutzerklärung.

Es können nunmehr gruppiert Muster zu Handelsplattformen ausgewählt werden. Hier stehen etwa Texte zu Amazon und mobile.de zur Verfügung.

Ebenfalls aufgenommen wurde die Kategorie Bewertungsportale. Hier können jetzt etwa Meinungsmeister, Jameda und andere Bewertungsportale eingestellt werden.

Weiter neu ist die Kategorie Kundendienste mit Mustern z.B. zu LiveZilla, LiveChat und anderen Chatprogrammen auf der Website.

Schließlich werden wir auch besondere Dienstleister für die Erstellung von Websites berücksichtigen. Einen Anfang haben wir mit https://de.wix.com gemacht (näher dazu in unserem Blogbeitrag).

Verhinderung von Spam

Viele Diskussionen führen wir grade zu Google ReCaptcha. Im Grundsatz ist das ein tool, welches eher nicht zulässig ist, da damit Daten über den Nutzer an Dritte übertragen werden. Von daher gilt unsere grundsätzliche Empfehlung ein Datenschutz-konformes tool wie Anti Spam Bee zu verwenden. Das wird jetzt im Datenschutz-Generator und in dem DSGVO Plugin abgebildet.

Neue Ordnung für Kontaktformulare

Kontaktformulare und Registrierungen auf einer Website sind durch die DSGVO besonders betroffene Themen. Hier hat sich viel geändert. Diese Anforderungen werden von unserem DSGVO Plugin ebenso abgebildet wie von dem Datenschutz-Generator. Wir bieten hier nicht nur die Texte für die Datenschutzerklärung, sondern auch die Muster, die Ihr auf Eurer Website verwenden müsst.

Vielfach unterscheiden sich Kontaktformulare und Registrierungen jedoch von Website zu Website. Deshalb sind in dem WordPress Plugin und in dem Datenschutz-Generator diverse Arten von Registrierungen, etwa für Online-Shops, für Mitgliederbereiche, für Webinare oder für Kurse aufgenommen. So findet Ihr den genau zu Eurer Website passenden Text (und wie immer gilt: sollte mal eine Option fehlen, gerne eine kurze Nachricht an mail@easyRechtssicher.de und wir finden eine Lösung).

Backlink wahlweise

Viele Datenschutz-Generatoren nutzen Backlinks. Manche Generatoren verwendeten oder verwenden noch offenbar sogar verdeckte Werbe-Backlinks, viele verwenden Backlinks auf sich selbst. Bei easyRechtssicher sind die Backlinks jedenfalls optional. Du kannst Sie jederzeit abwählen. Damit kannst Du frei entscheiden, welche Backlinks Du verwendest. Werbe-Backlinks auf Dritte verwenden wir natürlich auch nicht.

Generator oder Plugin Einstellungen speichern

Viel Zeit spart Euch die Speicherung der Einstellungen in unserem WordPress DSGVO Plugin und jetzt neu auch in unserem Datenschutz-Generator. Alle tools, die Ihr angeklickt habt und alle Eure Daten werden gespeichert. Ändert sich etwas auf Eurer Website, braucht Ihr deshalb nicht nochmal von vorne die ganze Datenschutzerklärung durch klicken. Es reicht vielmehr ein Knopfdruck. Verwendet Ihr z.B. neu Google Analytics, klickt Ihr das kurz zusätzlich an und könnt schon die Datenschutzerklärung neu erstellen. Weder die Eingabe Eurer Daten noch die Auswahl aller anderen Elemente ist mehr erforderlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.