Anwendbarkeit der Pflichten im elektronischen Geschäftsverkehr